Aktuelle Downloads
SinN Juli
(Passwort: NSV201707)
SinN Mai
(Passwort: NSV201705)
Kongressbroschüre
Rahmenplan C-Trainer


ChessBase
ChessBase


LEM 2018
Die Landesmeisterschaft wird vom 4. bis 7. Januar 2018 in Verden gespielt. Das Open wird in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Anmeldung
Schnellschach Meisterschaft (3.1.)


NSV-Grandprix 2017
Informationen

28. bis 30. April
Ihme-Cup in Hannover
Ausschreibung | Ergebnisse

23. bis 25. Juni
Ems-Vechte-Cup in Lingen
Ausschreibung | Ergebnisse A|B

07. bis 09. Juli
1. Peiner Schach-Kongress in Peine
Ausschreibung | Ergebnisse

25. bis 27. August
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Ergebnisse

22. bis 24. September
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse

17. bis 19. November
Andreas-Schaar-Gedenkturnier
in Nordhorn
Ausschreibung | Anmeldung


Website durchsuchen
Finden Sie Downloads, Termine, Vereine (Name oder PLZ) und Spieler


Schlagzeilen RSS-Feed
NSJNVM U14w: SK Nordhorn Blanke legt Traumstart hin!
NSJNVM U14w gestartet: SK Nordhorn Blanke hat gute Chancen!
(4)Spielortänderung BEM 2017 in Lüneburg
NSJJugend-WM: Halbzeit-Zwischenstand
NSJAusschreibung Schachlehrer/in des Jahres 2017
(1)Robert Süling gewinnt...
(3)Bezirkspokalmannschaftsme...
(3)Seminar für Mannschaftsleiter
(5)SBOO-Blitzmeisterschaften


DSB- und NSV-Ligen
1. Bundesliga, 2. BL, Oberliga
Landesliga Nord
Landesliga Süd
Verbandsliga Nord
Verbandsliga West
Verbandsliga Ost
Verbandsliga Süd


Bezirksligen
Bezirk 1 Bezirk 2 Bezirk 3 Bezirk 4 Bezirk 5 Bezirk 6 vergrößern


Mitgliedermeldung
Vereine können ihre Mitglieder neuerdings online melden.
Zum Online-Portal


NSV - Grandprix

Lessing-Open ist gestartet

Mit 26 Teilnehmern im A-Open und 46 Teilnehmern im B-Open, ist gestern das Lessing-Open erstmals im Rahmen des NSV Grand Prix gestartet.


Blick in den Turniersaal (Quelle: Wolfgang Klettke)


Turnierorganisator Sven Dörge hätte in der ersten Runde fast für eine kleine Überraschung, als er gegen IM Suren Petrosian fast in ein Remis abwickeln können.


Jugend gegen Meister (Quelle: Wolfgang Klettke)



FM Matthias Tonndorf gegen Karl-Heinz Kraft (Quelle: Wolfgang Klettke)

Geschrieben am 23.09.2017 von Benjamin Löhnhardt

Anzeige

Gastfamilien für jugendliche Schachspieler gesucht – ermöglichen Sie Jugendlichen den interkulturellen Austausch

Schachspiel verbindet weltweit und generationenübergreifend, wie Sie in Ihrer täglichen Arbeit feststellen. Auch wir von AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. möchten Menschen verschiedener Kulturen miteinander in Kontakt bringen. Ziel unserer ehrenamtlich getragenen gemeinnützigen Organisation ist es seit über 70 Jahren, Völkerverständigung durch Jugendaustausch voranzutreiben. Helfen Sie uns bei diesem Vorhaben!

Unser Anliegen:
Aktuell suchen wir noch Familien, die junge Schachenthusiasten wie Cem aus der Türkei oder Tong aus China für ein Schuljahr oder einen kürzeren Zeitraum bei sich aufnehmen möchten. Neugierig auf den deutschen Alltag kommen in diesem Herbst insgesamt 375 Schülerinnen und Schüler aus rund 50 Ländern für ein Schul(halb)jahr mit AFS in unser Land. Auf unserer Webseite stellen sich die AFS-Gastkinder ihren zukünftigen Gastfamilien in Form von Schülerpostern und Videos vor.
Vielleicht gibt es Interessierte in Ihrer Organisation, die eines dieser Gastkinder aufnehmen möchten?

Wie Sie unseren Gastkindern helfen können:
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei der Gastfamiliensuche für diese Jugendlichen unterstützen würden – zum Beispiel mit einem Hinweis oder Link in Ihrem Newsletter oder auf Ihrer Webseite
1) zu unseren Gastschülerpostern oder
2) zu Videos unserer Gastschüler oder
3) zum Video unserer Gastmutter Wiltrud Tewes oder auch
4) mit dem Aushang eines Schülerposters.

Eine Bereicherung für die ganze Familie:
Durch die gemeinsame Zeit bekommen auch die Gastfamilien viel zurück. Vielfache Gastmutter Wiltrud Tewes teilt in ihrem Kurzinterview (siehe oben) mit, wie bereichernd die Aufnahme eines Gastkindes sein kann und dass Familien ihren Alltag dadurch aus einem ganz neuen Blickwinkel sehen. Oftmals formen sich lebenslange Freundschaften.

Jeder kann Gastfamilie werden:
Gastfamilie kann fast jeder werden, egal ob Paare mit oder ohne Kinder, Alleinerziehende, gleichgeschlechtliche Paare oder Senioren – wichtig sind ein freies Bett, ein großes Herz und Interesse an einer anderen Kultur.

Flexible Aufnahmezeiten:
Je nach Möglichkeiten der Gastfamilie ist die Aufnahmezeit flexibel – von sechs Wochen bis zehn Monate. AFS berät jede Familie persönlich und unverbindlich. Wer Interesse hat, ein Gastkind bei sich aufzunehmen, kann sich informieren unter: www.afs.de/jetzt-gastfamilie-werden oder 040-399222-90.
Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße,
Melanie Siemer

PS: Übrigens haben auch deutsche Jugendliche die Möglichkeit, mit einem Schüleraustausch ins Ausland zu gehen, jede Menge interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und sich persönlich weiterzuentwickeln. Mehr Infos unter www.afs.de/schueleraustausch

Nach Informationen von Melanie Siemer (AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.)
Geschrieben am 23.09.2017 von Benjamin Löhnhardt

NSV - Grandprix

Lessing-Open - Spiellokal

Für das morgen startende Lessing-Open kursieren wohl Ausschreibungen mit unterschiedlichen Angaben des Spiellokals. Korrekt ist die Version der NSV-Webseite, also: „Kommisse“, Kommißstraße 5, 38300 Wolfenbüttel

 

Viel Spaß ab morgen bei dem Turnier!

Geschrieben am 21.09.2017 von Benjamin Löhnhardt

Turnierberichte

Interview mit der 15-jährigen Schachspielerin Lara Schulze

Ein sehr interessantes und informatives Interview mit WFM Lara Schulze (SK Lehrte) (als PDF) ist am 15.09.2017 in der Rotenburger Kreiszeitung veröffentlicht worden. Dieses wurde während des NSV Grandprix-Turniers in Sottrum von Manfred Klein (SC Sottrum,  Redakteur der Rotenburger Kreiszeitung) geführt.

 

Interview mit Lara Schulze als PDF (Quelle: Rotenburger Kreiszeitung)

 

Lara Schulze nimmt zur Zeit (16.-26.09.2017) in Uruguay an der Jugend-Weltmeisterschaft der U16w teil.

Geschrieben am 18.09.2017 von Benjamin Löhnhardt

NSV-Kongress macht sich Gedanken über die Zukunft - und auf den Weg!

Am Samstag, den 16.09.2017, tagte der Kongress des Niedersächsischen Schachverbandes in Sottrum.

 

Teile des NSV-Vorstands (Quelle: Jörg Tenninger)

 

Michael S. Langer begrüßte alle Teilnehmer und erwähnte besonders unsere anwesenden Ehrenmitglieder Wolfgang Berger, Klaus Gohde, Godehard Murkisch sowie als Gast den Vorsitzenden des Landesschachbundes Bremen, Dr. Oliver Höpfner.